home rss-feed 2.0 twitter inhalt suche
 
 
 Die neuen Beiträge und Diskussionsforen:
 
         
  16 - Mai - 2020 :  
Blogposting zum aktuellen Geschehen  
  Dynamisierung oder Regulierung? Regulierung schon, aber richtig!        
  KEYWORDs: Postings 2020   |   Machteliten   |   Geopolitik    
  Die eigentlich wichtige Unterscheidung, um das politische Handeln der letzten Jahrzehnte zu verstehen, ist nicht die zwischen rechter und linker Politik. … Die Antwort müsste vielmehr lauten, das Verhältnis zwischen Ordnungsbildung und Dynamik neu auszutarieren, sprich: einen Paradigmenwechsel in Richtung eines neuen Regulierungsparadigmas einzuläuten. ...    
         
  14 - April - 2020 :  
Blogposting zum aktuellen Geschehen  
  Warum Putin wahrhaftig am Untergang des Abendlandes schuld ist        
  KEYWORDs: Postings 2020   |   Machteliten   |   Geopolitik    
  Was die Praktiker im Kapitalismus bekanntlich am liebsten tun und für das beste Heilmittel halten ist: e x p o r t i e r e n, also haben sie bei andauernden Krisen immer den stärksten und für sie gefährlichsten Teil des Volkes einfach exportiert. Im Klartext: Die Jungen wurden in den Krieg geschickt. ...    
         
  14 - Februar - 2020 :  
Blogposting zum aktuellen Geschehen  
  Seifenblasenshow im neoliberalen Tollhaus: Brichta gegen Bernecker (Teil V)        
  KEYWORDs: Postings 2019   |   Geld und Finanzsystem   |   Demokratische Geldschöpfung und Geldereglung    
  Das „böse Wesen“ des Geldes besteht darin, dass es von den Banken aus NICHTS geschaffen wird. Dann sagt Brichta aber auch, das Geld entstünde aus Schulden. Was denn nun Herr Brichta? Daraus müsste folgern: Wenn das Geld aus NICHTS entsteht, dann wären auch die Schulden nur NICHTS. Aber trotzdem sollten sie ein großes Problem sein. Diese Schulden werden zu einer großen Krise führen. Irgendwie passt gar nichts zueinander. Trotzdem gibt es bei Brichta - wie bereits bemerkt - interessante Gedanken ...    

die neuesten